Schöne Aussichten …

Am 08. Mai 2020, 19.00 Uhr trete ich mit meinem Soloprogramm „Im Geiste bleib ich gefräßig“ im Ringelnatz-Geburtstshaus Wurzen auf – begleitet von der wundervollen Violinistin Astrid Porzig.

Astrid und ich freuen uns auf die gemeinsame, stimmungsvolle Vorbereitung des Programmes. Wir setzen Worte und Klänge in Szene, um den Gästen diesen Abend unvergesslich zu machen.

Nähere Informationen erhalten Sie in den nächsten Wochen.

 

Ich arbeite in der Winterzeit nicht nur an den „poetisch-musikalischen Szenen“, sondern setze auch meine Arbeit am 1. Teil einer Trilogie fort.

Gern halte ich Sie auch hier mit Leseproben auf dem Laufenden.